Infos zum Thema Jugendschutz

Veranstaltung in der Gemeinde Grafschaft

GRAFSCHAFT. Jugendschutz ist ein Thema, das in der Gemeinde Grafschaft eine ständige und bedeutende Rolle spielt. Bei vielen traditionellen Festen beschäftigen Veranstalter regelmäßig Fragen rund um den Jugendschutz. Viele Eltern sind oft ratlos in der Diskussion mit ihren heranwachsenden Kindern. Daher möchte der Kinder- und Jugendförderverein Grafschaft das Thema "Jugendschutz" aufgreifen und Informationen dazu liefern.
Gesetz wird erläutert
  Bei einer Informationsveranstaltung am Mittwoch, 17. Mai, um 19.30 Uhr im Musikraum der Grundschule Ringen, soll das Jugend schutzgesetz im Mittelpunkt stehen. Neben der Erläuterung und Vorstellung des Gesetzes wird auch die Jugendschutzkampagne "Wir machen mit" vorgestellt. Außerdem wird umfassendes Informationsmaterial zur Verfügung stehen. Die Veranstaltung bietet Informationen und nützliche Tipps für Jugendliche, Eltern, Verantwortliche der Jugendarbeit, Vertreter von Vereinen sowie Ausrichter von Veranstaltungen. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.
Viele Kooperationen
  Der Kinder- und Jugendförderverein Grafschaft kooperiert bei dieser Veranstaltung mit dem Arbeitskreis "Prävention". Vertreten sind der Kreisjugendpfleger, der Allgemeine Soziale Dienst, die Jugendgerichtshilfe Ahrweiler, die Polizeiinspektion Bad Neuenahr-Ahrweiler, der Ortsvorsteher von Ringen, Beller und Bölingen, der Pfarrgemeinderat Bengen sowie der Pfadfinderstamm Ringen. (sm)

Quelle: Rheinzeitung vom 02.05.2006


  Zurück