In Bölingen eröffneten sich "Lebensträume"

Acht Künstler haben im Bölinger Atelier "Unter den Linden" die "Galerie Lebensträume" an der Rheinbacher Straße eröffnet. Hausherrin ist die Malerin Andrea Linden (Foto, Mitte). Beim Eröffnungsfest führten die Künstler und Kunsthandwerker durch die Räume und präsentierten dekorative und individuelle Kunstwerke. Bei schönem Wetter spielte sich viel im malerischen Innenhof ab. Ein Keramik­Zaunkönig von Töpferin Maria Bugl grüßte von einer Mauer, Metalldesigner Alfons Wolber formte Feuerschalen. Goldschmiedin Angelika Kniel war mit sehenswerten Schmuckstücken in der Galerie vertreten. Filzarbeiten in allen Farben steuerte Elke Klein bei; die Eröffnungsgäste bewunderten ihre Hüte und Deko-Blüten sowie die Produkte von Bogenbauer Ulli Klein. Drechsler Hartmut Wiecke präsentierte Holzarbeiten, Schuster Peppi Fabriz Lederkunsthandwerk. Die Galerie öffnet ihre Türen dienstags bis donnerstags von 14 bis 18 Uhr und freitags bis sonntags von 11 bis 18 Uhrsowie nach Vereinbarung. An Wochenenden planen die Künstler Workshops mit wechselnden Angeboten. (sm)   Foto: Vollrath

Quelle: Rheinzeitung vom 04.04.2007


  Zurück