MGV Bölinger Liederkranz läutete in Ringen mit einem Lätare-Konzert den Frühling musikalisch ein

Der MGV Bölinger Liederkranz hieß den Frühling mit einem Lätare-Konzert willkommen. Zahlreiche Freunde des Chorgesangs erlebten gleich zum Auftakt mit "Freude lasst uns bringen mit unserem Gesang" einen gut eingestimmten Männerchor, der unter der Leitung von Christoph Stolberg seine Zuhörer zu begeistern wusste. "Lachender Frühling" sangen die Männer dann aus vollen Herzen, gefolgt von "Kein schöner Land in dieser Zeit", bei dem die Solisten Peter KriecheI, Markus Stollenwerk, Daniel Assenmacher und Björn Dobias anerkennenden Applaus erhielten. Der Vorsitzende Klaus Palm moderierte charmant und humorvoll das Konzert und kündigte als Gastchor die Chorgemeinschaft Hönningen/Dümpelfeld an. Gleich das erste Lied "Mit Musik geht alles besser" von den Comedian Harmonists versetzte die Zuhörer in heitere Stimmung, gestalteten die Sänger diesen Einstand doch unter der leitung von Markus Thielen mit bewundernswertem Temperament. Auch die Lieder "Der Lindenbaum" von Franz Schubert, "My lord, wh at a morning" oder "Wochenend und Sonnenschein" trugen zum Erfolg des Konzerts bei. Die Gastgeber wechselten sich mit der Chorgemeinschaft immer wieder ab und überzeugten mit "The lion sleeps tonight", "Bajazzo" oder "Die Rose". Damit war die Veranstaltung aber noch lange nicht zu Ende. An den Tischen machten es sich die Besucher bei belegten Brötchen und einem Gläschen Wein bequem und hatten sich nach dem Konzert allerhand zu erzählen. (sm) Foto: Vollrath

Quelle: Rheinzeitung vom 05.03.2008


  Zurück