Kamelle-Segen in Ringen
Närrischer Umzug mit Abschlußpartie in der Turnhalle
Ringen: Die Bölinger Jubiläumsmöhnen feierten mit einer Supergeburtstagstorte ihren 50. Geburtstag und hatten die Bölinger Junggesellen als flotte Gärtnerschar mitgebracht. (sm)

Zoo der Narren - Tierische Ideen
RINGEN. Bei Sonnenschein sammelten sich am Sonntag die Jecken in bunten Kostümen auf den Straßen. Der Narren-Adel revanchierte sich mit Kamelle-Segen. In der Grafschaft feierten die Bölinger Jubiläumsmöhnen ihren 50. Geburtstag mit einer Supertorte. Einen bunten Querschnitt durch die Tierwelt bot der "Ringener Zoo" mit gelber Monsterschlange. Die Junggesellen von Ringen/Beller sorgten als schwarz- weiße Kühe für ländliches Flair, während die Möhnen aus Karweiler edle venezianische Stimmung verbreiteten. Die "Wattwürmer" Günter und Brigitte Steinhauer, Annemie und Sabine Zabbei erregten mit Seesternen, Möwen und einem Leuchtturm Aufsehen. Im Märchen- wagen rauschte der Vorstand der KG Wend- böggele durch die Gassen. (sm)

RINGEN: Bei strahlendem Sonnenschein trafen sich am Sonntag die Jecken In den Ringener Straßen, denn der große Tag von Prinz Detlef I. war gekommen. Tierisch gut drauf - einen bunten Querschnitt durch die Tierwelt bot der "Ringener Zoo" mit gelber Monsterschlange auf dem Zugwagen sowie munteren Affen, urigen Bären und netten Elefanten. Wer nach dem Zug noch weiterfeiern wollte, konnte dies ausgiebig In der Turnhalle tun, wo eine quirlige Party stieg. (sm)
Quelle: Rheinzeitung vom 07.02.2005
  Zurück