Das Nebengebäude des Ringener Rathauses wird wieder aufgepeppt

Das alte Nebengebäude des Ringener Rathauses wird derzeit renoviert. Wie Architekt Dünker mitteilte, zeigte der Verputz des Sockels Feuchtigkeits-schäden, sodass der Sockel neu verputzt werden muss. Zudem sind die Sandsteinfensterbänke schadhaft und müssen erneuert werden. Die Gesimse aus Ettringer Tuff zeigen Verwitterungserscheinungen und werden ebenfalls renoviert. Faustgroße Stücke waren bereits herausgebrochen und bedeuteten eine Gefahr für die Passanten. In der Ziegelsteinfassade fehlen einige Steine, sodass dort neue eingesetzt werden, um dem 120 Jahre alten Gebäude wieder zu altem Glanz zu verhelfen. Die Arbeiten sollen bis Ende August abgeschlossen sein. (sm) Foto: Vollrath

Quelle: Rheinzeitung vom 02.08.2008


  Zurück