Ausstellung über den Innovationspark in der KSK
Die Hauptgeschäftsstelle der Kreissparkasse in Bad Neuenahr-Ahrweiler ist bis zum 12. August Schauplatz einer Ausstellung zum Innovationspark Rheinland (lPR), dem RheinAhrCampus Remagen und dem Innovations- und Gründerzentrum (lGZ) Sinzig. Im Vordergrund steht der IPR, über den man sich auf Ausstellungstafeln informieren kann. "Das Interesse an der Präsentation zeigt, dass wir mit dieser Art der Informationsdarstellung auf dem richtigen Weg sind", erklärte Landrat Jürgen Pföhler. KSK-Vorstandsvorsitzender Dieter Zimmermann verweist auf das Engagement seines Bankinstituts: "Die Unternehmen verlangen Diskretion. Das gilt sowohl für die Ansiedlungs planung als auch für die Finanzierung. Beiden Ansprüchen werden wir vollauf gerecht." Die Ausstellung war bisher in Hotels, am Nürburgring, auf dem Flugplatz Hahn, am RheinAhrCampus Remagen sowie bei bundesweiten Messen zu sehen. Bislang hat sich aber noch kein Unternehmen in dem seit zwei Jahren voll erschlossenen Gewerbegebiet angesiedelt. Foto: Vollrath/Gausmann
Quelle: Rheinzeitung vom 10.08.2005
  Zurück