WM: Kolberg wird in Schottland 17.

Den wohl härtesten Wettkampf ihrer Laufbahn absolvierte Swantje Kolberg vom TuS Ahrweiler in den Bergen rund um die schottische Hauptstadt Edinburgh. Bei der Duathlon-Weltmeisterschaft (10 km Laufen, 40 km Radfahren, 5 km Laufen) belegte sie unter 500 Starterinnen aus aller Welt nach 2:50 Stunden den 17. Platz. Knapp 300 Höhenmeter bewältigten die Athletinnen auf der ersten Laufstrecke, 800 waren es auf dem Rad.

Quelle: Rheinzeitung vom 11.09.2010
 
 



  Zurück