Ringener Wendböggele wählen neuen Vorstand

Karnevalsgesellschaft bestätigt Albert Zabbei als Vorsitzenden
Sitzungspräsident ist Bert Ahrend

RINGEN. Vorstandswahlen und Verabschiedungen standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung der KG Ringener Wendböggele. Der Erste Vorsitzende, Albert Zabbei, begrüßte in der Ringener Grundschule die Mitglieder, und Schriftführer Dieter Koos berichtete von den Aktivitäten des KG­Vorstandes. Die Gesamtzahl der Mitglieder beläuft sich auf 146, wobei jedes dritte Mitglied jünger als 25 Jahre ist. Nach den Berichten des Kassierers Jürgen Wilms und der Kassenprüfer wurde der Vorstand einstimmig entlastet.
  Vor den Vorstandswahlen verabschiedete Zabbei Olaf Fritsche (Zweiter Vorsitzender), Thorsten Hennig (Sitzungspräsident) und Andrea Hennig (Beisitzerin), die sich nicht mehr zur Wahl stellten, und dankte ihnen für ihren großen Einsatz. Zabbei wurde bei den Wahlen als Erster Vorsitzender bestätigt. Zweite Vorsitzende ist nun Brigitte Steinhauer, Bert Ahrend neuer Sitzungspräsident. Jürgen Wilms führt weiterhin die Kasse, Dieter Koos bleibt Schriftführer. Als Beisitzer unterstützen den Vorstand: Sigrid Mücke, Edith Müller-Knieps, Willi Hoffzimmer, Hartrnut Wildenhain, Silke Schmitt und Karly Mirgel. Toni Palm und Wolfgang Reifferscheid wurden als Kassenprüfer gewählt. Dann besprachen die KG-Mitglieder die geplanten Termine. Das Wendböggelefest soll am 28./29. August stattfinden.


Der KG-Vorstand (vorne, von links): Jürgen Wilms, Dieter Koos, Brigitte Steinhauer, Albert Zabbei, Bert Ahrend; dahinter die Beisitzer Hartmut Wildenhain, Silke Schmitt, Edlth Müller-Knieps, Karly Mirgel, Siegried Mücke und Willi Hoffzimmer. Foto: Vollrath
  Der Sessionsauftakt ist für den 13. November geplant. Die nächste große Prunksitzung soll am 12. Februar 2011 in der Turnhalle über die Bühne gehen, gefolgt vom Kinderkarneval am 13. Februar. Der Karnevalszug findet am 6. März 2011 statt. (ors)

Quelle: Rheinzeitung vom 12.05.2010


  Zurück