Kleine Artisten stürmen die Manege

Ringen. Junge Zirkuskünstler freuten sich am vergangenen Freitag über begeisterte Zuschauer bei ihrer fröhlichen Zirkusshow in der Ringener Turnhalle. 37 Ferienkinder hatten sich in der ersten Herbstferien-Freizeitwoche beim Kinder- und Jugendförderverein Grafschaft am Mitmachzirkus beteiligt und sich zu Künstlern in der Manege ausbilden lassen. In der Zirkuswerkstatt in Ringen wurden aus Schulkindern im Alter von sieben bis zwölf Jahren verwegene Artisten auf dem Trapez oder geschickte Jongleure. Zirkuspädagogin Hanna Pink brachte dem Zirkusnachwuchs mit viel Geduld alles bei. In Workshops stellten die Kinder T-Shirts für die Vorstellung her und gestalteten Einladungen für die große Zirkusvorführung. Zauberei und Clownerie sowie Laufen auf einer großen Kugel standen ebenfalls auf dem Zirkusstundenplan. Bei den Kunststücken auf dem wackligen Waveboard waren Geschick und Vorsicht angesagt. Am Ende der Freizeitwoche eilten Eltern, Freunde, Nachbarn und Geschwister herbei und alle strahlten, als es hieß: "Manege frei!"

Quelle: Rheinzeitung vom 12.10.2011


  Zurück