Die besten Schottinnen kommen aus Bölingen

BÖLlNGEN: Die Möhnen um Obermöhn Marianne Hecker erregten mit einem Konzert-Wagen mit selbst gebauten Geigen und Harfen beim Umzug Aufsehen. Am Flügel hatte der neue Chorleiter des Bölingerliederkranzes, Christof Stolberg, Platz genommen, um unter dem Motto "Bölingen wie es singt und lacht" in die Tasten zu hauen. Die Möhnen erfreuten als vergnügte Schotten (Foto) oder als kecke Zebras. Die "bezaubernden Hexen" zogen als fesche Cowboys und Indianer ihr Tippi samt Marterpfahl hinter sich her, und die Junggesellen feierten eine Apres-Ski-Party auf der "Hubertushütte". Alle freuten sich über die musikalische Unterstützung der "Ahrtal-Tramps". (sm)

Quelle: Rheinzeitung vom 16.02.2007


  Zurück