Pfadfinder schmieden kräftig Pläne

Neujahrsempfang: Vorstand dankte Gruppenleitern, die sich um 80 Kinder und Jugendliche kümmern

RINGEN. Zu seinem Neujahrsempfang lud der Stamm "Galileo Galilei" jetzt ins Heim der Ringener St.Georgs-Pfadfinder ein. Freunde und Mitglieder scharten sich um ein Büfett mit Spezialitäten aus aller Welt, und alle unterhielten sich ausgiebig über Aktivitäten, die bereits über die Bühne gegangen sind und solche, die in nächster Zeit noch von den Pfadfindern realisiert werden sollen.
  Der Vorstand dankte den Gruppen- leitern, die sich um 80 Kinder und Jugendliche in den verschiedenen Pfadfindergruppen kümmern.


Neujahrsempfang der Ptadflnder (von links): Gruppenleiterin Andrea Jahnen bedankt sich bel Nicola Bernhardi, Uwe Setzinger und Roswitha Stockhorst. Foto: Vollrath
Besonderes Lob heimsten die Ehemaligen ein, die sich des selbst errichteten Hauses annehmen wollen und somit die aktuellen Gruppenleiter entlasten - denn die sind schon ausgiebig damit beschäftigt, die nächsten Aktivitäten, wie etwa das Winterlager in Kelberg und Hillesheim, vorzubereiten. (sm)

Quelle: Rheinzeitung vom 17.01.2006


  Zurück