Bolivien-Projekt mit Wanderung geholfen
Grafschafter Schüler, Eltern und Lehrer unterstützen mit
"Sponsored Walk" Pastor Hans Vössing
GRAFSCHAFT. Von Ringen, Lantershofen, Karweiler und Bölingen marschierten Schüler, Eltern und Lehrer der Ringener Grundschule St. Nikolaus los, um sich auf eine Sternwanderung zur Adenbachhütte in Bad Neuenahr­Ahrweiler zu begeben. Diese Schulveranstaltung, ins Leben gerufen von Schule, Förderverein und Schulelternbeirat, ging als "Sponsored Walk" über die Bühne. Denn die Kinder handelten bei Freunden und Verwandten für jeden zurückgelegten Kilometer einen kleinen finanziellen Zuschuss heraus. Ihre Fitness hatten die rund 60 Kinder bereits wenige Tage zuvor unter Beweis gestellt, als sie zum ersten Mal am Volkslauf in Dernau teilgenommen hatten. Der Erlös der Sternwanderung kommt nun Pastor Hans Vössing in Bolivien zugute, wo er zahlreiche humanitäre Projekte unterstützt. Die Schule steht noch immer in engem Kontakt zum ehemaligen Seelsorger, der sich in seiner Wahlheimat über nachhaltige Hilfe für bedürftige Menschen freut. Die Wanderer freuten sich am Ziel jedoch über eine leckere Stärkung. Der Erlös von gegrillten Steaks, Putenschnitzeln, Würstchen und Getränken wird dem Förderverein der Schule zur Verfügung gestellt.
Nach der anstrengenden Wander- ung für die Bolivienhilfe stärkten sich die Beteiligten erst einmal.
Foto: Vollrath/Gausmann
Den Kindern war bei allem Spaß an der Wanderung klar, dass es nicht nur darum ging, eine schöne Zeit miteinander zu verbringen, sondern dass sie mit ihrer Wanderung durch den grünen Sommerwald und über die Felder gemeinsam dazu beitrugen, Menschen in Not zu helfen. (sm)

Quelle: Rheinzeitung vom 21.06.2005
  Zurück