Pfadfinder feiern 15. Geburtstag

1OOO-Euro-Materialkostenspende der AsF fließt in den Bau der Zufahrt

RINGEN. Die Pfadfinder vom Stamm Galileo Galilei Ringen feiern zu Beginn des Sommers stets ein großes Fest. In diesem Jahr hatten sie einen ganz besonderen Anlass dazu: Ihr Stamm wird 15 Jahre alt. In dieser Zeit ist er zu einer festen Größe im Bereich der Grafschafter Jugendarbeit geworden.
  Das Pfadfinderheim hinter dem Pfarrhaus hat man in vielen ehrenamtlich geleisteten Arbeitsstunden selbst gebaut. So können die Pfadfinder dort Gruppenstunden und Veranstaltungen anbieten. Auch andere Organisatoren wie der Kinder- und. Jugendförderverein Grafschaft freuen sich darüber, im Pfadfinderheim und im großen Garten gern gesehene Gäste zu sein. So stellen die Pfadfinder dem Verein auch in diesem Sommer ihr Gelände zwei Wochen lang für Ferienaktionen zur Verfügung. Alle Freunde und Förderer waren jetzt zum Sommerfest eingeladen, und viele fanden sich zum Mitfeiern ein. Die 15-Jahr­Feier begann mit einem Gottesdienst in der Pfarrkirche. Anschließend zogen die Pfadfinder in ihr Heim, wo alles liebevoll für die Jubiläumsfete vorbereitet war.
  Stammesleiter Dominik Laubenthal grillte draußen hingebungsvoll Würstchen und Steaks, und auch Stammesleiterin Katharina hatte im bunten Trubel alle Hände voll zu tun. Der riesige "Menschen-Kicker" war eine der Aktionen, die viele Besucher anzogen. Auch die reichhaltige Tombola, lustige Spiele im Garten und Filme über Zeltlager und Pfadfindertouren im Gruppenraum machten Spaß. Am Kuchenbuffet unter dem kam man sich während diverser Regengüsse näher.
  Herzlichen Beifall gab es für die Spende der SPD-Frauen von Petras Lädchen in Bad Neuenahr. Zum Geburtstagsfest überreichten die Landtagsabgeordnete Petra Elsner und Inge Knieps im Namen der Lädchenfrauen 1000 Euro für die Fertigstellung der Einfahrt ins Pfadfindergelände. Dank dieser Spende für Materialkosten sind die Pfadfinder nun in der Lage, das Außengelände in Eigenleistung fertigzustellen. (ors)

Quelle: Rheinzeitung vom 25.06.2009


  Zurück