Drei "Neue" bei den Ringener Junggesellen

Drei neue Mitglieder nahm der Junggesellenverein Ringen/Beller am vergangenen Wochenende auf. Im Rahmen eines dreitägigen Sommerfestes vor dem Bürgerhaus unterzogen sich Rick Bergfeldt, Christoph Krause und Philipp Petras dem ausgelassenen Aufnahmeritual um Windel-Krone, Bier und eine Spaß-Rasur. Mit einer Glücksrad-Disko hatten die Junggesellen um den Vorsitzenden Philipp Hebestreit am Freitag das Fest eröffnet. Zum Samstag eilten befreundete Vereine zum Festumzug herbei, bei dem Aileen Bergfeldt und Philipp Hebestreit als Maikönigspaar gut gelaunt aus einem Cabrio grüßten. Eine zünftige Rock-Nacht ging abends im FestzeIt Uber die BUhne. Am Sonntag amüsierten sich die Gäste mit Torwandschießen. Der Nachwuchs tobte auf der Hüpfburg oder ließ sich kunterbunt schminken.
(sm) Foto: Vollrath

Quelle: Rheinzeitung vom 31.07.2007


  Zurück